Jespenster

Lupo: Jespenster, Karnevalslied mit Liedtext und Video zum Reinhören.

Liedtext

Lupo - Homepage: lupo-koelle.de
Text: Benjamin Landmann, Pedro Schädel, Musik: Benjamin Landmann, Verlag: Zwanzigzwölf GmbH

Jetz jeiht et loss, jetz jeiht et aff.
Mer sin de Künnije dä Naach.
Mir sin am Start, jo mir sin bereit
bes in alle Iwigkeit.

Für dich sin mer unsichtbar,
doch do nemms uns trotzdäm wohr.
Mer halde uns ahn kei Jesetz,
für uns zällt nur dat he un jetz.

Wenn alles schlöf, dann sin mer wach
Un mer spucke durch de Naach.
Drieß op Räuber un alle Jängster,
denn mir sin Jespenster.
Un üvverall, wohin do jeihs,
sin Jespenster ungerwääs.
Mer möjen't schmutzig, kalt un finster,
denn mir sin Jespenster.

Jetz häs do Angs, jetz bes do still,
dat es jenau dat, wat ich will.
Do fröchs wiesu, weshalv, woher, wovun,
Doch do kanns uns nit verstonn.

Un wenn do dann ding Auge schlühs
un uns in dinger Dräum sühs,
Do quäle mer dich de janze Naach
un do söks uns am nächste Daach.
Doch für dich sin mer unsichtbar,
küs do uns uch noch su noh.
Mer halde uns ahn kei Jesetz,
für uns zällt nur dat he un jetz.

Wenn alles schlöf, dann sin mer wach ...

Zurück zum Anfang

Video

Hinweis: Meine Humor-Seiten sollten nicht so ganz ernst genommen werden. Sie haben nicht zum Ziel, irgendjemanden zu beleidigen, gegen bestimmte Personengruppen aufzuhetzen oder zu einer politischen Meinungsbildung beizutragen. Soweit mir bekannt ist, sind alle diese Texte und Grafiken frei verfügbar. Leider ist nicht immer zu erkennen, wo die Werke ihren Ursprung haben. Sollte ich durch die Benutzung irgendwelcher Texte oder Grafiken gegen geltende Copyrightrechte verstoßen, so bitte ich, mir dies per Mail mitzuteilen, ich werde die betreffende Datei natürlich sofort entfernen.