Janz schön Kölle

Domstürmer: Janz schön Kölle, Karnevalslied mit Liedtext und Video zum Reinhören.

Liedtext

Text & Musik: Domstürmer - Homepage: domstuermer.net

Wie all die Leeder, die mer singe,
häs do die Kraff, Lück zo verbinge.
Op unsrem Heimatstään bes do die Mam,
met der mer laache und kriesche kann.
Do kanns e Dörp sin, bes kein Provinz.
Et jitt kei Schicksal, wat de he nit fings.
Die jroße Welt un der kleine Jeck
unger einem Daach, an der selven Thek.

Refrain:
Janz schön laut, janz schön wild,
janz schön Kölle.
Un verdammp schön ahnzesinn.
Do wees die Minsche noch verzaubere,
wenn ich lang im Himmel bin.
Janz schön laut, janz schön wild,
janz schön Kölle.
Links un rääts vum ahle Fluss.
Millione Leechter, hell un düster.
Mir sin Kölle, durch un durch.

Do bis jewaaße, un häs jelidde,
doch du wors Dir immer treu.
Ding freche Schnüss, es niemols leis.
Un irjendwann nemm ich dich mit
op ming letzte Reis.

Refrain: Janz schön laut, janz schön ...

Millione Leechter, hell un düster.
Mir sin Kölle, durch un durch.

Refrain: Janz schön laut, janz schön ...

Millione Leechter, hell un düster.
Mir sin Kölle, durch un durch.
Janz schön laut, janz schön wild,
janz schön Kölle.

Quelle: WDR - Sing mit Köln! 11.11.2016

Zurück zum Anfang

Video

Hinweis: Meine Humor-Seiten sollten nicht so ganz ernst genommen werden. Sie haben nicht zum Ziel, irgendjemanden zu beleidigen, gegen bestimmte Personengruppen aufzuhetzen oder zu einer politischen Meinungsbildung beizutragen. Soweit mir bekannt ist, sind alle diese Texte und Grafiken frei verfügbar. Leider ist nicht immer zu erkennen, wo die Werke ihren Ursprung haben. Sollte ich durch die Benutzung irgendwelcher Texte oder Grafiken gegen geltende Copyrightrechte verstoßen, so bitte ich, mir dies per Mail mitzuteilen, ich werde die betreffende Datei natürlich sofort entfernen.